ERP Software

ERP Software

Marko Greitschus / pixelio.de

Enterprise Resource Planning findet umgangssprachlich nur als ERP Erwähnung. Bei der ERP Software handelt es sich um eine Anwendungssoftware, die die Ressourcen, wie das Kapital, die Betriebsmitteln und das Personal, eines gesamten Unternehmens plant und unterstützt. Hierbei baut die ERP Software auf das grundlegende ökonomische Prinzip. Unternehmensprozesse werden bei der Nutzung von Ressourcen besser aufeinander abgestimmt und somit optimiert. Diese Interaktion ermöglicht dem Unternehmen eine Leistungssteigerung zu erzielen.

Die Funktionsbereiche von ERP Software

Die hohe Komplexität der ERP Anwendungssoftware ermöglicht es dem Anwender, Informationen an alle eingebunden Partizipierer weiterzuleiten. Diese können vor allem in den Funktionsbereichen Material- und Personalwirtschaft, der Produktion, dem Verkauf, dem Marketing aber auch der Forschung und Entwicklung involviert sein. Die ERP Systeme sind grundsätzlich in unterschiedliche Teilgebiete und Untergruppen zu unterscheiden. Zu diesen zählen primär die fachliche Ausrichtung der Zielbranche, der Funktionsumfang , die Vielzahl an Technologien wie Datenbanken, die unterschiedlichen Betriebssysteme und Programmiersprachen, sowie die Skalierbarkeit auf die jeweiligen Unternehmensgrößen. Die bei der Arbeit mit ERP Software eingesetzten Datenbanksysteme reichen von Microsoft Access, bis hin zu SQL Servern, können aber auch proprietäre Datenbanken beinhalten. Gerade Anwender von webbasierten Produkten werden von ERP Software unterstützt, da diese unternehmensexterne Zugriffe auf das betriebseigene System ermöglichen. So können auch Personen, die nicht direkt zum Unternehmen gehören, wie z.B. Kunden oder Lieferanten direkt in Prozesse einbezogen werden, um etwa Bestellungen aufzugeben. Die ERP Software lässt sich somit als Schnittstelle zwischen Lieferanten und Kunden bezeichnen. Dieses Verfahren bietet einen großen Zeit- und Kostenvorteil. Die Systemoberfläche kann hierbei dann in einem Internetbrowser-Fenster dargestellt werden.